Methoden der Haartransplantation 

Hier möchte ich über alle Methoden der Haartransplantation berichten:


Follicular Unit Extraction (FUE) & Follicular Unit Insertion (FUI)

Diese Methode ist die zur Zeit die modernste Möglichkeit der Haarverpflanzung. Dabei werden aus dem Haarkranzbereich die einzelnen follikularen Einheiten (FU`s) mit einer Hohlnadeln entnommen und in die entsprechende Bereiche eingesetzt. Großer Vorteil dieser Methode ist, dass man sogar Körperhaare transplantieren kann.

Streifenentnahme & Einsetzung follikularer Einheiten (FUI)

Diese Methode ist die Weiterentwicklung der Mini/Micrograft-Technik. Hier wird auch ein behaarter Hautstreifen aus dem Haarkranz entnommen. Jedoch wird dieser unter einem hochauflösenden Mikroskop in die natürlichen Bündelungen des Haares (Follikulare Einheiten) zergliedert. Diese follikulare Einheiten (Follicular Unit = FU) werden dann in die vorher vorbereitenden Gebiete eingesetzt.


Streifen & Einsetzung Mini/Micrografts (MMG)

Diese Methode ist in Deutschland die am häufigsten anzutreffende Haarverpflanzungs-Methode. Dabeit wird aus dem Haarkranz ein behaarter Hautstreifen entnommen und dieser in sogenannte mittlere Hautteile und kleinere Hautteile mit Haarwurzeln zergliedert. Man nennt dies auch Mini bzw. Micrografts. Danach werden dann die Grafts in die vorher vorbereiteten Gebiete eingesetzt.


Punch

Die Punchtechnik ist die älteste Methode. Sie geht von Dr. Okuda aus, der mit 4 mm Zylindern behaarte Hautteile verpflanzte..

Präparieren der Empfangsöffnungen

Die je nach Methode entfernten Grafts bzw. Follikulare Einheiten werden in vorbereitete Empfangsöffnungen eingesetzt. Dabei unterscheidet man einige Methoden.